AIM-Auftritt im AutoID/RFID Solutions Park äußerst erfolgreich

Druckversion

Für AIM, den führenden Industrieverband für Technologien der Automatischen Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobilen Datenkommunikation, war die CeBIT 2010 (2. bis 6. März 2010 in Hannover) ein großer Erfolg. Der AIM-Gemeinschaftsstand im AutoID/RFID Solutions Park und die Leuchtturm-Präsentationen Automotive, Fashion und Healthcare stießen auf großes Interesse. Dies zeigt, dass sich die AutoID-Technologie als Instrument zur Effizienzsteigerung mittlerweile fest neben traditionellen IT-Lösungen etabliert hat. Viele Fachbesucher nutzten auf der CeBIT die Gelegenheit, um sich über zukunftsfähige Einsatzmöglichkeiten von RFID und optischen Codes zu informieren. Insgesamt zeigten sich die AIM-Mitgliedsunternehmen besonders zufrieden mit den qualitativ hochwertigen Standgesprächen und der Zunahme an geschäftsrelevanten Kontakten. Zahlreiche Fachbesucher nutzten während der CeBIT die Gelegenheit, um sich im AutoID/RFID Forum in über 50 Expertenvorträgen über aktuelle Einsatzmöglichkeiten der Ident-Technik zu informieren.

AIM-Auftritt im AutoID/RFID Solutions Park äußerst erfolgreich