cab Produkttechnik: Nach gültigen GHS-Regeln zweifarbig kennzeichnen

Druckversion

Die Richtlinien des Global Harmonisierten Systems, kurz GHS, stellen neue Anforderungen an die Industrie und den Arbeitsschutz. Jeder, der mit chemischen Stoffen und Gemischen arbeitet, muss sich deshalb mit seiner Produktkennzeichnung beschäftigen. Der Karlsruher Hersteller von Etikettendrucksystemen cab stellt diesen Unternehmen sinnvolles Equipment zur Verfügung: Etikettendrucker der XC-Serie, dazu Farbbänder sowie Etiketten abgestimmt auf Bedarf und Anwendung.

Hierzu Helmer Lortz, Vertriebsleiter Verbrauchsmaterial bei cab: „Drucker, Etiketten und Transferfolie müssen zusammenpassen. Nur dann kann die Produktkennzeichnung auch höchsten Ansprüchen der Kunden und Geschäftspartner an Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit genügen.“ Gefahren-Piktogramme nach GHS sind zweifarbig und innerhalb eines Druckvorgangs zu erstellen. In den Zweifarbdruckern von cab sind dazu zwei Druckmodule direkt hintereinander angeordnet. Für Etikettengrößen bis 210 Millimeter Höhe und 148 Millimeter Breite.

www.cab.de

cab Produkttechnik: Nach gültigen GHS-Regeln zweifarbig kennzeichnen

Verwandte Themen