Casio: High Speed Scanner für alle Identcodes

Druckversion

Der ultraleichte Handscanner DT-X7 ist nun auch mit CMOS Imager lieferbar. Er liest damit schnell und sicher ein- und zweidimensionale Identcodes wie beispielsweise den DataMatrix- oder QR-Code. Die inneren Werte des mit dem „iF product design award 2008“ ausgezeichneten Handscanners DT-X7 wurden vom japanischen Herstellers Casio auf hohem Niveau erweitert. Neben der bewährten Version mit Laserscanner ist nun eine Modellreihe mit integriertem CMOS Imager lieferbar.  „Scannen ist die Hauptaufgabe dieses äußerst ergonomischen Handterminals“, erklärt Thomas Uppenkamp, Leiter des Bereichs Mobile Industrial Solutions bei der CASIO Europe GmbH, Norderstedt und führt weiter aus: „Das DT-X7 wurde speziell für den Arbeitsalltag im Verkaufsraum und im Lager konzipiert und entspricht mit seinem S-förmig geschwungenen, gut ausbalancierten Gehäuse dem Prinzip des Human centered Design.“  Mit seinem leistungsfähigen Laserscanner erkennt das DT-X7 alle gängigen 1D-Codes. Er arbeitet mit einer Auflösung von 0,15 bis 0,25 mm. Der Leseabstand reicht von 40 bis 410 mm. Der schnelle CMOS Imager ist perfekt für alle komplexen Codes wie etwa DataMatrix, Maxicode oder QR Code geeignet. Das sehr robuste Handterminal übersteht mit Schutzkappe Stürze aus 1,5 Meter Höhe auf Betonboden und verfügt über die Geräteschutzklasse IP54. Es lässt sich ohne Zusatzmaßnahmen im Temperaturbereich zwischen – 20 und + 50 Grad Celsius benutzen. Das Scannerterminal arbeitet mit Windows® CE® 5.0 und bietet 64 MB Arbeitsspeicher.

Casio: High Speed Scanner für alle Identcodes