Ehrhardt + Partner: Automatisierte Artikelerkennung mit LFS.oculus3D

Druckversion

Artikel platzieren, scannen, Stammdaten erfassen: So einfach gestaltet sich der Prozess der Artikelerkennung mit der Neuentwicklung LFS.oculus3D der Ehrhardt + Partner-Gruppe. In weniger als 60 Sekunden scannen die integrierten Kameras das darunterliegende Produkt und erfassen alle wichtigen Stammdaten, wie Länge, Breite, Höhe, Volumen und Gewicht. Ein mathematischer Fingerabdruck sorgt zusätzlich dafür, dass der Artikel nachher auch vom System wiedererkannt wird – ohne die zeitaufwändige, manuelle Suche oder Eingabe einer Artikelnummer. Hundertprozentige Sicherheit bei geringen Prozesskosten sind das Ergebnis. Das Erfassungs- und Erkennungssystem ist ein Produkt der wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit der Hochschule Koblenz. Die technologische Innovation LFS.oculus3D wird einmalig in dieser Weise bereits im Logistikzentrum Ehrhardt + BOMAG Logistics (EBL) eingesetzt.

Angebunden an das Lagerführungssystem LFS kann LFS.oculus3D flexibel überall dort in den Materialfluss integriert werden, wo eine Kontrolle oder Validierung des Artikelstamms im Lager notwendig ist, wie etwa am Wareneingang. Hier können vor der ersten Einlagerung eines neuen Artikels sofort die Stammdaten erfasst werden.

www.ehrhardt-partner.com

Ehrhardt + Partner: Automatisierte Artikelerkennung mit LFS.oculus3D