Feig Electronic: Höhere Datensicherheit durch 3DES

Druckversion

Ab sofort kann in Anwendungen mit RFID-Readern der OBID® classic-pro-Familie von Feig Electronic auch der neue Mifare Ultralight C Transponder von NXP eingesetzt werden. Feig bietet industrieweit die ersten RFID-Reader, die ohne zusätzliche Hardware den 3DES-Verschlüsselungsalgorithmus (Data Encryption Standard) – das Kernmerkmal der neuen ISO-zertifizierten (ISO/IEC 14443A) RFID-Chips – unterstützen. Feig erweitert damit den Funktionsumfang seiner etablierten Reader-Familie um einen wichtigen sicherheitsrelevanten Baustein. Der Mifare Ultralight C ist der weltweit erste Mikrochip für Einweg-Ticketing-Lösungen wie elektronische Fahrscheine oder Eintrittskarten, der den offenen Kryptografiestandard 3DES zur Vorbeugung von Fälschen und Betrug einsetzt. 3DES ist ein weit verbreiteter Verschlüsselungsalgorithmus mit anerkannt hohem Sicherheitsniveau.

Feig Electronic: Höhere Datensicherheit durch 3DES