IdentPro: RFID-Technik für die Nachrüstung auf Flurförderzeugen (FFZ)

Druckversion

Die IdentPro GmbH hat sich dem Thema automatisiertes Identifizieren und Lokalisieren mit FFZ angenommen. Der RFID-Spezialist aus Sankt Augustin bietet ein neues modulares RFID-System für die Nachrüstung auf allen FFZ an. Je nach Anforderung können damit die gerade transportierte Ladung und/oder der Ladungsträger (z.B. Gitterbox) automatisch und ohne Mitwirkung des Fahrers identifiziert werden. Eine Systemausbaustufe ermöglicht das automatische Erkennen des Lagerplatzes. Dabei kann die Genauigkeit abhängig von den Anforderungen bestimmt werden. In Außenlägern wird z.B. GPS genutzt. Besonders in chaotischen Lägern erhöht sich dadurch die Transparenz erheblich. Das von IdentPro entwickelte System besteht aus dem robusten RFID-Steuergerät identGO und einem oder mehreren Kompakt-Lesegeräten identMX, die in das FFZ integriert werden.

IdentPro: RFID-Technik für die Nachrüstung auf  Flurförderzeugen (FFZ)