IdentPro: Transponder lokalisieren mit UHF-Readersystem

Druckversion

Standard UHF-Lesegeräte erfassen lediglich die auf einem Transponder gespeicherten Informationen wie z.B. den EPC. Das neue xArray Overheadsystem bestimmt zusätzlich die Position und ggf. die Bewegungsrichtung erfasster Transponder. Das Readersystem wird an der Decke montiert und erfasst über 52 dynamische Antennenfelder Transponder in einem Bereich von bis zu 120 qm mit einer Genauigkeit von ca. 2 m, abhängig von der Anwendung und den verwendeten Transpondern.

Das seit kurzem auch für Europa verfügbare xArray Overheadsystem ist eine innovative Entwicklung von Impinj, dem weltweit führenden Anbieter von UHF Lesegeräten. Zertifizierter Vertriebspartner für das xArray Overheadsystem in Deutschland ist der RFID-Lösungsanbieter IdentPro aus Troisdorf. „Wir sehen für das neue Readersystem durchaus Einsatzmöglichkeiten, auch in der Produktion und Intralogistik. Das Erfassen der Bewegungsrichtung mit nur einem Lesegerät vereinfacht z.B. die Verfolgung von Fertigungsaufträgen. Ebenso kann das Deckensystem eine Alternative zu konventionellen RFID-Gates sein“, erklärt Michael Wack, geschäftsführender Gesellschafter von IdentPro.

www.identpro.de

IdentPro: Transponder lokalisieren mit UHF-Readersystem