Intermec CS40: Smartphone oder robuster Mobilcomputer?

Druckversion

Im Gegensatz zu Consumer-Smartphones, die nur geringe Performancewerte und hohe Fehlerraten aufweisen, wenn es darum geht, mit Businessanwendungen zu arbeiten, ist der CS40 für den Einsatz im professionellen Umfeld konzipiert. Und zwar auf Basis von Windows-Embedded-Handheld-Technologien einschließlich der Windows Mobile Plattform 6.5. Mit dem neuen robusten Mobilcomputer ist ein zuverlässiger Zugriff in Echtzeit auf jegliche Informationen von jedem Ort aus möglich. Das Einsatzgebiet des CS40 ist breit angelegt und eignet sich für die Abbildung sämtlicher Geschäftsprozesse in den Bereichen Pre-Sales, Handel, Außendienst sowie Transport und Logistik. „Der CS40 ist eine innovative mobile Lösung, mit der sich Arbeitskräfte von unterwegs mit ihrem Unternehmen verbinden können. Und dies mit einer unvergleichbaren Kombination aus Performance und Robustheit – bei einem Formfaktor, der einem Smartphone entspricht“, sagt David Krebs, Director Mobile & Wireless Practice, VDC Research. „Der CS40 entspricht vollkommen der aktuellen Nachfrage am Markt und bietet vollen Funktionsumfang in einem kleinen mobilen Gerät, das wiederum unterbrechungsfrei die Arbeit mit Businessanwendungen ermöglicht und so dabei hilft, die Produktivität zu steigern.“

Intermec CS40: Smartphone oder robuster Mobilcomputer?