LOPEC 2017 - Mit gedruckter Elektronik werden Visionen wahr

Druckversion

Wo geht die Reise für die gedruckte Elektronik hin? Welche Produkte gibt es bereits auf dem Markt und welche Anwendungen werden in Zukunft möglich sein? Von 28. bis 30. März 2017 gibt die LOPEC Antworten auf diese Fragen. Als weltweit führende Branchenplattform vereint sie die gesamte Wertschöpfungskette auf dem Messegelände in München. Rund 150 Aussteller sind auf der Fachmesse vertreten, darunter Branchengrößen wie BASF, Bosch-Rexroth, Holst Centre, Kroenert, Merck, NovaCentrix und Thinfilm. Der LOPEC Kongress ist dieses Jahr hochkarätig besetzt und hält spannende Vorträge bereit: Dr. Peter Fischer von Thinfilm, USA, diskutiert beispielsweise, welchen Einfluss NFC-Lösungen auf das Internet der Dinge haben. Dr. Manuela Wallesch von Evonik Creavis, Deutschland, präsentiert neue Technologien für die Energiespeicherung. Und ein Vertreter der EU-Kommission stellt aktuelle Förderprogramme aus dem Bereich der gedruckten Elektronik vor.

www.lopec.com

LOPEC 2017 - Mit gedruckter Elektronik werden Visionen wahr