Microscan: Flüssiglinsen-Autofokus für MicroHAWK-Barcodeleser

Druckversion

Microscan, gibt bekannt, dass die MicroHAWK-Barcode-Leser-Modelle mit Autofokus, nun vorbestellt werden können. Die integrierte Flüssiglinsen-Technologie ermöglicht einen vollautomatischen und auch per Software programmierbaren Autofokus. Die Flüssiglinsen- Technologie wird bei Microscan seit der Markteinführung des Barcode-Imagers QX Hawk im Jahr 2009 eingesetzt. Dabei wird mithilfe von elektrostatischem Druck elektrischer Strom erzeugt, der mit den beiden in der Linse enthaltenen Flüssigkeiten reagiert und so die erforderliche Linsenkrümmung herstellt. Somit können Barcode-Leser Symbole extrem schnell in jedem Abstand und in jeder Umgebung lesen.

Dank des konfigurierbaren MicroHAWK-Designs ist eine breite Auswahl integrierter Optikoptionen verfügbar. Zudem stehen für jeden MicroHAWK-Imager sieben Modelle mit festem Fokus sowie das neue Autofokus-Modell zur Auswahl, welche Barcodes in jedem Abstand von 5 bis 30 cm lesen. Während die Modelle mit fest eingestelltem Fokus für die Decodierung mit einer werksseitig eingestellten Brennweite konfiguriert sind, bieten die neuen Autofokus-Modelle sowohl echten Autofokus als auch einen per Software programmierbaren Fokus, mit dem Anwender bei Autofokus-Geräten über die WebLink-Benutzeroberfläche eine bestimmte Brennweite einstellen können.

www.microscan.com

Microscan: Flüssiglinsen-Autofokus für MicroHAWK-Barcodeleser