Nordic ID: 500 mW RFID-Leistung für den Morphic

Druckversion

Nordic ID präsentiert für seine Geräte eine eigenentwickelte, besonders leistungsstarke und kompakte RFID-Engine namens NUR. Die neue innovative Antenne des Nordic ID Morphic UHF Cross Dipole besitzt mit der RFID-Engine nun eine Ausgangsleistung von 500 mW. Hierdurch können RFID-Tags aus einer Distanz von bis zu 2,5 Metern ausgelesen werden. Diese Eigenschaft macht den Nordic ID Morphic UHF Cross Dipole zu dem kleinsten Hochleistungs-RFID-MDE auf dem Markt.

Mit dem Nordic ID Morphic UHF Cross Dipole im Portfolio erhält der Handel sowie die Industrie einen weiteren Champion, der mit seiner kleinen Bauform und zukunftsorientierter Technik die Produktivität fördert und einen schnellen ROI garantiert. Die Cross Dipole Antenne ist nicht starr montiert, sondern lässt sich bei Bedarf ausklappen – so bleibt der Vorteil des kompakten Designs erhalten. Der mit einer Hand zu bedienende Mobilcomputer folgt der gleichen Logik wie seine Vorgänger: Ein robustes und ergonomisches Design wird mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und leistungsstarken Komponenten für ein schnelles Informationsmanagement kombiniert. Es erfüllt die Anforderungen nach Schutzklasse IP54 und übersteht Stürze aus 1,5 Metern auf Betonboden. Zudem ist der Nordic ID Morphic optional mit einem 1D-Laserscanner oder 2D-Imager ausgestattet. Die Datenübertragung erfolgt entweder über Bluetooth, Wi-Fi, EDGE/GPRS oder per USB/Ethernet über die Ladestation. Die Verbindung von geringem Gewicht und hoher Akkulaufzeit prädestiniert den Nordic ID Morphic u.a. für das Shop-Floor-Management.

Dieser Mobilcomputer synchronisiert sich wie ein Chamäleon mit seiner Umgebung und das bewährte OS Windows Embedded CE 6.0 schafft Unabhängigkeit.

www.nordicid.de
Nordic ID: 500 mW RFID-Leistung für den Morphic