proLogistik: Work with Voice New Generation

Druckversion

Das Voice-System von proLogistik präsentiert sich nach einem Release- Update in der Version 9.40 mit vielen neuen Funktionen, die dem Anwender jetzt noch mehr Flexibilität bietet. Die bewährten Merkmale des sprecherunabhängigen Dialogsystems bleiben dabei weiterhin bestehen. Im Zusammenspiel mit den neuen Funktionen überzeugt das pro- Voice als leistungsstarkes Dialogsystem, dass in seiner hohen Flexibilität und Kompatibilität an diversen Systemen und Hardwarekomponenten kaum schlagbar ist.

Seit neuestem ist auch die Anbindung an Microsoft Excel möglich. Via WLAN können Auftragspositionen in Excel selbst eingespielt oder manuell eingetragen werden. Darüber hinaus kann pro-Voice mittels unterschiedlichen standardisierten Integrationsmöglichkeiten an jedes ERP und LVS angebunden werden. Auch die Schnittstelle zu SAP ist zu 100% integriert und schnell einsetzbar. Um das Arbeiten mit Voice fortlaufend zu verbessern, ermöglicht pro-Voice 9.40 einen flexiblen Headset- Tausch für kabelgebundene Headsets aus dem proLogistik Portfolio. Durch die automatisierte Headset- Erkennung können die Headsets beliebig oft gewechselt werden. Über den neuen Mute-Button kann die Spracheingabe am Voice-Client stumm und wieder aktiv geschaltet werden. So kann der Voice-Prozess problemlos unterbrochen werden, ohne dass der Anwender das Headset abnehmen muss.

www.prologistik.com

 

proLogistik: Work with Voice New Generation