RFID-Summit 2008

Druckversion

Der Fachkongress zu den Zukunftsthemen der RFID-Technologie

Am 28. Oktober 2008 findet im Düsseldorfer Hilton Hotel der RFID-Summit 2008, ein Fachkongress zu den Zukunftsthemen der automatischen Identifikation / RFID-Technologie statt. Ein hochkarätiges Referenten-Team, das sich aus Forschern und Entwicklern sowie aus Repräsentanten der marktführenden Unternehmen auf dem Gebiet der Auto-ID-Technologie rekrutiert, wird zu den aktuellen Brennpunkt-Themen dieser Technologie und ihres weitreichenden Einsatzpotentiales referieren. Vorgestellt und bewertet werden die aktuellen Neuentwicklungen der Radio-Frequenz-Identifikationstechnologie. Dabei werden in Block 1 Fortschritte in den RFID-Funktionalitäten aufgezeigt, die Basis künftiger Anwendungen sein werden, und in Block 2 konkrete industrielle Einsatzmöglichkeiten erläutert, die eine Reduzierung von Prozess- und Logistikkosten sowie eine Erhöhung der Prozessqualität und der Nachverfolgbarkeit von Gütern ermöglichen. Ausserdem werden Methoden vorgestellt, mit denen sich eine ganzheitliche Wirtschaftlichkeitsbewertung des RFID-Einsatzes in Unternehmen nach objektiven Gesichtspunkten realisieren lässt.

Ein Auszug aus dem Themenspektrum:
•    Fortschritte bei der Standardisierung der RFID-Datenformate
•    Funktionalitätserweiterung der RFID-Technologie
•    RFID-Tags mit Sensorfunktionen
•    Lebenszyklusdaten-Überwachung mittels RFID
•    Ganzheitliche Integration der Auto-ID Technologie in die IT-Infrastruktur
•    Selbststeuerung logistischer Prozesse / Prozessautomatisierung
•    Wirtschaftlichkeits-Bewertungen zum RFID-Einsatz

Der Kongress richtet sich sowohl an Forscher und Entwickler auf dem Gebiet der RFID-Technologie als auch an Anwendungsentwickler und Firmen, die Auto-ID-Einrichtungen bereits im Einsatz haben oder in Zukunft einführen möchten. Auf der begleitenden Fachausstellung werden die neuesten Anwendungen und Einsatzmöglichkeiten der RFID-Technologie demonstriert.

RFID-Summit 2008