SICK: Roboterabsicherung mit Laserscanner

Druckversion

SICK wird mit intelligenter Sensorik im Rahmen von Industrie 4.0 zukünftig nicht nur die Sicherheit für den Menschen gewährleisten, sondern auch die Realisierung sich ständig erhöhender Produktionsvorgaben. Schon heute bietet SICK bis zu vier simultane Schutzfelder und erhöht damit die Ergonomie und Effizienz komplexer Maschine erheblich, beispielsweise bei Reifenheizpressen. Die heute genutzten digital schaltenden Schutzfelder werden von flexiblen abgelöst. Flexible Schutzfelder werden bei hochdynamischen Bewegungen automatisch berechnet und entsprechend den Gefahrbereichen des Roboters eingestellt. Auch die Inbetriebnahme wird durch intelligente Sensorik deutlich einfacher und schneller erfolgen. Das optimale Zusammenspiel intelligenter Sensorik und moderner Maschinenkonzepte steigert die Produktivität der Maschine und gewährleistet immer die Sicherheit der Mitarbeiter.

www.sick.com

SICK: Roboterabsicherung mit Laserscanner