Siemens: RFID-Einsatz zum Nulltarif

Druckversion

Radio Frequency Identification ist eine Technologie zur Rationalisierung von Produktions- und Logistikabläufen. Hierfür verfügt Siemens als Anbieter über ein vollständiges RFID-Portfolio. Dieses sind zum Beispiel Produkte und Systeme von Siemens Industry Automation, die technische und betriebswirtschaftliche Beratung, das Prozessdesign sowie die Technik-, Prozess- und IT-Integration. Gerade in der Finanzkrise gelten jedoch die benötigten finanziellen Ressourcen als bedeutender Hemmschuh für die Einführung einer RFIDLösung in mittelständischen Unternehmen – so das Ergebnis einer Online-Umfrage des „Netzwerkes Elektronischer Geschäftsverkehr“ (EC-NET). Siemens Finance & Leasing bietet deshalb eine Finanzierung von RFID-Projekten an. Damit Unternehmen ihre Produktions- und Logistikabläufe mit neuen RFID-Lösungen rationalisieren können, hat Siemens Finance & Leasing ein neues Angebot entwickelt, mit dem RFID-Projekte passend zum Budget finanziert werden können. Gerade Mittelständler sind in der derzeitigen Krise von der restriktiven Kreditvergabe betroffen, so dass die notwendigen Verbesserungen der Geschäftsabläufe mit RFID nicht umgesetzt werden können. Das maßgeschneideter Leasing von RFID-Lösungen bietet hier einen Ausweg, denn statt einer hohen Anfangszahlung sind nur deutlich niedrigere Leasingraten fällig. Der besondere Clou: die Raten lassen sich aus den durch RFID erzielten Einsparungen finanzieren. Damit kann das RFIDProjekt „budget-neutral“ realisiert werden.

Siemens: RFID-Einsatz zum Nulltarif