WITRON-Gründer Walter Winkler feiert 80. Geburtstag

Druckversion

Vom Ein-Mann-Betrieb zu einem der weltweit erfolgreichsten Anbieter für innovative Lager- und Kommissioniersysteme mit mehr als 3.000 Mitarbeitern: Das Oberpfälzer Familienunternehmen WITRON Logistik + Informatik ist seit Gründung 1971 eine beispiellose Erfolgsgeschichte. “Galionsfigur“ ist Firmengründer Walter Winkler, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Hildegard, das Unternehmen aufgebaut hat. Am 1. Dezember hat der leidenschaftliche Logistiker seinen 80. Geburtstag gefeiert. An Ruhestand denkt der Erfinder zahlreicher patentierter Logistiklösungen deswegen aber noch lange nicht. 839 COM-Maschinen sind heute in 56 Distributionszentren weltweit im Einsatz – Tendenz steigend. Das Herzstück der patentierten Order Picking Machinery, 2005 ausgezeichnet mit dem VDI-Innovationspreis und bis heute das führende vollautomatische Kommissioniersystem im Lebensmitteleinzelhandel weltweit, steht stellvertretend für die enorme Innovationskraft von Winklers Unternehmen. Für alle Branchen und Vertriebswege des Handels bietet WITRON heute ein breites Spektrum an wirtschaftlichen Systemlösungen.

„Von Anfang an war mein Grundsatz, dass meine Firma auf dem Markt nicht austauschbar ist“, zählt zu Winklers Leitlinien. Kontinuierlich hat der Oberpfälzer sein Unternehmen seit Gründung vor 46 Jahren ausgebaut: Vom Steuerungslieferanten, zur Softwareschmiede, bis zum Planer und gesamtverantwortlichen Generalunternehmer für Logistikprojekte. Später kam die Konstruktion und Fertigung von Mechanik-Elementen dazu. Mit stets am konkreten Marktbedarf entwickelten Systemlösungen hat sich WITRON heute zu einem der führenden Intralogistik-„Full Service“-Anbieter entwickelt.

www.witron.de

WITRON-Gründer Walter Winkler feiert 80. Geburtstag