Zebra Technologies ernennt Tom Bianculli zum Technikvorstand

Druckversion

Zebra Technologies Corporation hat Tom Bianculli in den Vorstand berufen. In der neu geschaffenen Rolle als Chief Technology Officer wird Bianculli Zebras Führungsposition in dem wachsenden Markt für Enterprise Asset Intelligence (EAI) stärken. Seine Ernennung zum CTO ist eine strategische Entscheidung: Zebra will der steigenden Nachfrage nach Lösungen zur Verbesserung der betrieblichen Transparenz gerecht werden. Zudem soll branchenübergreifend die Präsenz von Zebras Innovationen, die Unternehmen einen hervorragenden Überblick über ihre Betriebsabläufe bieten, deutlich erhöht werden. So können Unternehmen in Echtzeit faktenbasierte Entscheidungen treffen und auf deren Basis Wachstum, Produktivität und Kundenzufriedenheit steigern. „Die neu geschaffene Position des Chief Technology Officer bedeutet für Zebra einen weiteren Schritt in Richtung Innovation und Wachstum. Tom ist die Idealbesetzung für diese Rolle, da er Enterprise Asset Intelligence entscheidend vorangebracht hat“, erklärt Anders Gustafsson CEO bei Zebra Technologies.

www.zebra.com

Zebra Technologies ernennt Tom Bianculli zum Technikvorstand