Zebra Technologies schließt Übernahme der Geschäftskundensparte von Motorola Solutions ab

Druckversion

Zebra Technologies Corporation und Motorola Solutions Inc. gaben kürzlich bekannt, dass Zebra die Akquisition der Geschäftskundensparte von Motorola Solutions für 3,45 Milliarden USD in bar abschließen konnte. Die Transaktion wurde mit 200 Millionen USD Barmitteln und einem Kredit von 3,25 Milliarden USD finanziert. „Durch die Akquisition entsteht ein Unternehmen mit beispiellosen Möglichkeiten und führenden Marken in unserer Branche“, erklärt Anders Gustafsson, Chief Executive Officer von Zebra. „Unsere neue Reichweite und das erweiterte Angebot machen uns zu einem noch besseren strategischen Partner für unsere Kunden. Wir sind sehr gut aufgestellt, um Unternehmen Lösungen und Services zu bieten, die ihnen zu mehr Transparenz in den verschiedenen Geschäftsprozessen verhelfen. Unsere Bemühungen werden durch ein starkes, globales Channel-Netzwerk unterstützt. Gemeinsam können wir unseren Kunden, die weltweit immer stärker von der Datenanalysen und Mobilität profitieren, wichtige Lösungsbausteine für das Internet der Dinge bieten.“

Zebra kann mit der Transaktion sein Produktportfolio, die geografische Reichweite und Branchenabdeckung sowie sein Channel-Netzwerk deutlich erweitern und stärken. Das Unternehmen arbeitet nun mit etwa 20.000 Channel-Partnern in mehr als 100 Ländern zusammen und verfügt über rund 4.300 US-amerikanische und internationale Patente. Motorola Solutions wird sich nun ausschließlich auf seine Kunden aus dem kommerziellen Bereich sowie der öffentlichen Sicherheit konzentrieren, denen das Unternehmen innovative, branchenführende Kommunikations-, Daten- und Informationslösungen bietet. Motorola Solutions verfügt über 50.000 Kunden aus der öffentlichen Sicherheit und dem kommerziellen Bereich, aus mehr als 100 Ländern.

www.zebra.com/possibilities | www.motorolasolutions.com

Zebra Technologies schließt Übernahme der Geschäftskundensparte von Motorola Solutions ab

Verwandte Themen