Produkte

Die Logistikbranche ist permanent damit konfrontiert, immer mehr Sendungen in immer kürzerer Zeit bearbeiten zu müssen. VOLUMEChd ist die effiziente Lösung, um dieser Herausforderung zu begegnen: Das automatisierte 3D-Volumen-Messsystem erfasst zuverlässig jede Art von Sendung und erlaubt Fördergeschwindigkeiten von bis zu 3,0 m/s. Darüber hinaus verfügt das System über die MID-Zertifizierung und ist für eichpflichtige Anwendungen zugelassen.

VOLUMEChd sorgt durch höchste Messgenauigkeit und einfaches Handling für einen reibungslosen Warenfluss. Dank innovativer Laser- und Kameratechnik kann selbst bei sehr flachen und dunklen Gütern das Volumen präzise bestimmt werden. Das System kann als Stand-alone-Lösung betrieben oder leicht in bestehende VIPAC Auto-ID-Systeme integriert werden. Zudem ist das Messsystem einfach zu kalibrieren, wartungsfrei und erfordert aufgrund der niedrigsten Laserklasse keine Schutzvorkehrungen. VOLUMEChd leistet durch die lückenlose, hochpräzise Erfassung von Volumendaten einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung.

www.vitronic.de

Die mobilen Taskbooks SH7 und SH10 entsprechen in Aussehen und Bedienungsweise üblichen Tablets – wurden jedoch von Grund auf für den industriellen Einsatz konzipiert. Ein Aluminiumgehäuse mit Gummipuffern hält Multitouch-Displays mit 7“ oder 10“ Diagonale, die mit 1,6 Millimeter starkem, entspiegelten Gorillaglas geschützt werden. Dank dieser robusten Bauweise überstehen die Geräte mehrfache Stürze aus bis zu 1,5 Meter Fallhöhe. Eine neu entwickelte Docking-Station wird mit flexiblen Vorrichtungen fest mit dem Stapler verbunden und versorgt die Taskbooks mit 12/24/48 Volt Gleichstrom. Mit einem Handgriff werden sie entnommen und im Akkubetrieb weiterverwendet.

Damit das Kommissionieren, die Warenannahme oder die Inventur im Lager reibungslos erledigt wird, enthält das Griffmodul wahlweise einen Short Range-Imager mit 1 Meter Lesereichweite oder einen Auto Range-Imager mit bis zu 8 Metern Scan-Bereich. Frei konfigurierbare Funktionstasten auf einer seitlich angebrachten Sensorfolie erleichtern wiederkehrende Aufgaben. Barcodes aller Art werden zügig erfasst – ein RFID-Leser kann ebenfalls integriert werden. Eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Staub, Schmutz, Spritzwasser und Feuchtigkeit dokumentiert sich in der Schutzklasse IP65. Der zulässige Temperaturbereich von -25° bis +50° ermöglicht einen Einsatz des SH7 TaskBooks in Kühlbereichen ebenso wie im freien Gelände bei ungünstigen Lichtverhältnissen.

www.soredi-touch-systems.com

Die HF Crystal Gates von FEIG ELECTRONIC sind jetzt ISO / IEC 18046-4 zertifiziert. Mit der Norm wurde Ende 2015 der erste internationale Standard für die Leistungsfähigkeit von RFID Gates in Bibliotheken veröffentlicht. Die zertifizierten Gate Antennen des Weilburger RFID-Spezialisten kombinieren ausgezeichnetes Design, hohe Wartungsfreundlichkeit und exzellente Leseleistungen: Vor allem für den Einsatz in Bibliotheken bietet diese Kombination ein nahezu unschlagbares Setup.

Inhalt der neuen Norm sind Testmethoden für die Leistungsfähigkeit der Gates in verschiedenen, möglichst praxisnahen Konfigurationen, wie etwa der Pulk-Erfassung von Transpondern auf unterschiedlichen Ebenen. Die Etablierung des neuen internationalen Standards erleichtert Bibliotheken die Auswahl geeigneter Gate Antennen als Sicherheitssystem auch bei grenzüberschreitenden Ausschreibungen und bietet ein Höchstmaß an Sicherheit, Transparenz und Vergleichbarkeit. Mit der Zertifizierung erfüllt ein Gate sämtliche Anforderungen für den Einsatz in Bibliotheken. Dabei wird nicht die Eignung einzelner Komponenten bescheinigt, sondern die Performance des kompletten Gates als System bestätigt.

www.feig.de

Laserbeschriftung zählt zu den bevorzugten Verfahren für die Produktidentifikation, -dekoration und Materialbearbeitung. Aufgrund steigender Qualitätsstandards, neuer Vorschriften und dem Bestreben vieler Hersteller, den Wert ihrer Produkte zu steigern und deren Sicherheit zu verbessern, kommen stetig neue Einsatzgebiete hinzu. Beschriftungslaser müssen sich einfach, schnell, zuverlässig und kostengünstig in verschiedenste Produktionsumgebungen einbinden lassen. Der modulare Aufbau der Y-Serie berücksichtigt diese zentrale Kundenanforderung: Die Plattform umfasst neun gehäuseseitig baugleiche Ytterbium-Faserlaser (1064 Nanometer Wellenlänge) mit Leistungen von 2 bis 50 Watt und Pulsweiten von 1,5 bis 200 Nanosekunden sowie nichtgepulste Laser (CW). Hinzu kommen verschiedene Optiken, Markierfelder und Montageausführungen (Strahlaustritt geradeaus und 90°), ein patentiertes Kamerasystem sowie zentrale Kundenschnittstellen (TCP/IP, Profibus) zur Integration.

www.foba.de | www.fobalaser.com

Mit dem zunehmenden Warenverkehr nimmt der Bedarf an digitalem Informationsfluss Jahr für Jahr zu. Dies branchenübergreifend und international zu ermöglichen war das Ziel des von der Europäischen Union geförderten FI-PPP Programms. Mehr als 150 Partner aus mehr als 10 europäischen Ländern entwickelten hierfür technische Software-Enabler, die alle Bereiche des Future Internet abdecken, inklusive Cloud, Big Data, Internet of Things, Services, Apps & Markplätze, sowie Security, Privacy und Trust. In diesem Rahmen hat das EECC aufbauend auf seiner EPCAT EPCIS Plattform Services in der Cloud zur Verfügung gestellt, die den Austausch von Supply Chain Daten in Echtzeit ermöglichen. Erstmalig steht mit EPCAT –dem EPC Analysing Tool- eine voll EPCIS 1.1 zertifizierte Lösung allen Kunden zur Verfügung, die Ihre serialisierten Daten standardkonform austauschen wollen.

www.gs1.org/epcis | www.epcat.de

RFID-Systeme identifizieren sicher, schnell und wirtschaftlich, sind unempfindlich gegen Verschmutzung und speichern Daten direkt am Produkt ab. Sie steuern so die Produktion sowie den Materialfluss und sorgen für eine effiziente Logistik. Mit den UHF-RFID-Readern können Anwender umfassende Diagnosen für hohe Anlagenverfügbarkeit durchführen und Ausfallzeiten reduzieren. Die Reader SIMATIC RF680R und RF685R sind durch ihre hohe Schutzklasse IP65 und den integrierten PROFINET-Anschluss für die Anwendung im Produktionsumfeld, zum Beispiel in der variantenreichen Fertigung, ausgelegt. Mit SIMATIC RF650R können Anwender im Logistikbereich kostengünstig UHF-Projekte umsetzen. Die Projektierung und Inbetriebnahme der Geräte ist sehr einfach. Leistungsstarke Transponder mit einer Kapazität von 4 Kilobyte runden das Angebot von SIMATIC RF600 ab.

www.siemens.de/rf600

Die S&P Computersysteme GmbH zeigte auf der LogiMAT wie Lagerverwaltungssoftware mit einem neuen mobilen Client auf allen Geräten nutzbar wird – unabhängig von Betriebssystem oder Displaygröße. Auch die Apple Watch kommt mit der SuPCIS-L8 App im Lager zum Einsatz und verschafft dem User jederzeit einen Überblick über aktuelle Kennzahlen intralogistischer Prozesse. Die von S&P entwickelte App für die Apple Watch ist mit der Lagerverwaltungssoftware SuPCIS-L8 verbunden, ermöglicht den Zugriff auf das individuell konfigurierbare Cockpit (Logistikleitstand) und zeigt zum Beispiel die Anzahl offener Aufträge oder anderer Lagerzustände an. Dabei wird die farbliche Codierung aus dem Cockpit übernommen, sodass beispielsweise kritische Zustände anhand ihrer roten Farbe sofort erkennbar sind. Zwischen den einzelnen Dashboards kann ganz einfach geswypt (gewischt) werden.

www.sup-logistik.de

Mit RFID, eine der Schlüsseltechnologien der beabsichtigten Revolution Industrie 4.0, existiert eine intelligente und zukunftsfähige Technik deren volles Potenzial noch zu selten ausgeschöpft wird. Mit den Embedded RFID Lesern, Modulen und Antennen bietet iDTRONIC besonders effiziente und flexibel integrierbare Lösungen, welche sich in Anwendungsgebieten wie Terminals, Handhelds, Zugangskontrolle und Identifikation weltweit bewährt haben. Das Produktspektrum umfasst passende Lösungen für alle RFID-Frequenzen und Standards. So sind mehr als 50 verschiedene Antennentypen für 125 kHz, 13.56 MHz sowie global UHF 865 – 928 MHz im Angebot.

Für die Erfassung im kritischen Kurzstreckenbereich, bis zur Identifikation von Fahrzeugen mittels Long Range Antenne, wird so die gesamte Bandbreite an Anwendungen abgedeckt. Die Embedded Lesegeräte und Module sind mit allen gängigen Schnittstellen wie TTL, RS232 / RS485, Ethernet und USB verfügbar. Unterstützt werden alle RFID ISO Standards und Chiptypen. Ebenso bietet iDTRONIC Speziallösungen, etwa RFID Module mit 3,3 Volt Anschluss, für den Betrieb mittels Batterie. Neben den Standardprodukten ist iDTRONIC auch zuverlässiger Ansprechpartner für kundenspezifische und individuelle RFID Hardware.

www.idtronic-rfid.com

Im Zuge der Veröffentlichung des MicroHAWK-Systems, zu dem auch drei neue Barcode-Imager und die Browser-basierte Konfigurationsschnittstelle WebLink gehören, hat Microscan die X-Mode-Funktionen überarbeitet und verbessert und präsentiert diese nun in der Version X-Mode 4.0. Die leistungsstarken X-Mode-Produkte von Microscan bieten fortschrittliche Dekodierungsalgorithmen, mit denen ausgereifte Funktionen zum Auffinden, Analysieren und Rekonstruieren von Symbolen sofort und ohne jeglichen Konfigurationsaufwand einsatzbereit sind. Die X-Mode-Algorithmen zum Dekodieren beliebiger Symbole (lineare 1D-Codes, 2D-Codes oder Direktmarkierungen) unabhängig von deren Zustand wurden mit dem Ziel entwickelt, die Leseleistung bei schlecht lesbaren Codes und schwierigen Trägermaterialien der Modelle anderer Hersteller deutlich zu übertreffen. Dank den fortschrittlichen Pixelanalyse- und Logikmethoden können mithilfe von Bildverarbeitungsfunktionen auch beschädigte, verzerrte, schiefe und schlecht gedruckte Symbole gelesen und somit Datenverlust verhindert werden.

www.microscan.com

Um Kosten und Rohstoffe zu sparen und die Umweltbilanz zu verbessern, wird die Wanddicke von PET-Flaschen seit Jahren kontinuierlich reduziert. REA JET präsentiert jetzt einen Laser der neuesten Generation, der den dünnen Kunststoff ohne Perforation kennzeichnen kann. Dies gelingt durch Verwendung einer speziellen Wellenlänge, daher bleiben die Barriere- und Berstdruckeigenschaften der Flaschen erhalten. Das verbrauchsmittelfreie System REA JET CL gibt es für die Getränkeindustrie auch mit Schutzklasse IP65 für den Betrieb in feuchter Umgebung. Standard CO2-Laser verwenden für die Markierung eine Wellenlänge von 10,6 µm und erzeugen auf PET-Flaschen eine Gravur. Sehr dünne Behälter können dabei beschädigt werden und den Anforderungen nicht mehr genügen. Im Gegensatz dazu verfügt der Laser REA JET CL auch über eine Wellenlänge von 9,3 µm. Damit wird der Kunststoff beim Kennzeichnungsprozess aufgeschäumt, eine Perforation findet nicht statt und die Flaschen bleiben stabil.

www.rea-jet.de

Seiten