Datalogic: Neuer Imager mit Scanbreite von 15 cm bis 20 m

Mit zwei neuen Auto Range-Geräten bietet Datalogic Anwendern jetzt mehr Flexibilität bei der Codeerfassung in Lagerumgebungen. Sowohl die Handscanner-Reihe PowerScan™ 95X1, als auch der Mobilcomputer Falcon™ X4 sind mit Auto Range-Funktion ausgestattet und erfassen somit 1D- und 2D-Codes sowohl aus großer als auch aus kurzer Distanz. Um Anwendern maximale Flexibilität bei der Datenerfassung zu bieten, erfassen die neuen Imager Codes angebracht auf Paletten und Verpackungen aus kurzer Distanz ebenso schnell und sicher, wie Codes aus großer Distanz im Hochregallager. Da in Lagerumgebungen die Lichtverhältnisse häufig variieren, basieren beide Geräte auf einem leistungsstarken LED-Beleuchtungssystem, das eine Leseentfernung von 15 cm bis zu 20 m unabhängig von Lichteinflüssen ermöglicht. Für Bedienerfreundlichkeit sorgt außerdem die Zieleinrichtung, die bei der Lesung aus kurzer Distanz ein Rechteck mit zentralem Laserpunkt projiziert. Bei großen Distanzen dient dieser Laserpunkt als Zielhilfe. Sowohl der Mobilcomputer als auch die Hand-Held-Scanner sind für raue Umgebungen konzipiert und halten wiederholtem Fall ebenso wie Wasser, Staub und extremn Temperaturen Stand.

www.datalogic.com

Datalogic: Neuer Imager mit Scanbreite von 15 cm bis 20 m