EuroCIS 2016 - Omnichannel Lösungen erobern den Handel

Mit ihrem Angebot untermauerte die EuroCIS 2016 eindrucksvoll, dass es längst nicht mehr um das Thema stationärer Handel versus Online-Handel geht, sondern die Vernetzung aller Kanäle. Denn bereits heute, aber noch stärker in Zukunft, entscheidet alleine der Käufer, wo, wann und über welchen Kanal er sich über Produkte informiert und kauft, egal ob per Smartphone, Tablet, PC oder im Geschäft vor Ort.

So standen im Fokus der EuroCIS 2016 denn auch alle Lösungen, die den Handel beim Umsetzen seiner Omnichannel-Strategien, also dem Dialog mit dem Kunden über alle Kanäle hinweg, unterstützen. Dazu gehörten vor allem Mobile Solutions, sei es zur Unterstützung des Personals im Store, zur Interaktion mit dem Smartphone der Kunden oder zur Umsetzung von Mobile Payment. Darüber hinaus interessierten sich die Fachbesucher für Themen wie Business Analytics, Cloud-basierte Lösungen und nach wie vor auch die Themen Self-Checkout und Self-Scanning.

An den drei Messetagen der EuroCIS wurden rund 10.400 Fachbesucher gezählt, das entspricht einem deutlichen Besucherplus von insgesamt 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2015: 8.782). 411 Aussteller aus 29 Ländern auf 10.800 m² netto Ausstellungsfläche nahmen teil (2015: 320 Aussteller/ 9.130 m² netto). Die nächste EuroCIS findet im Rahmen der EuroShop 2017 vom 05. bis 09. März 2017 in Düsseldorf statt.

www.eurocis.com

EuroCIS 2016 - Omnichannel Lösungen erobern den Handel