Galileo-Testfeld

Das modernste Entwicklungslabor für Ortung, Navigation und Kommunikation in Verkehr und Logistik in Deutschland wurde am 10.März in Magdeburg eingeweiht. Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und –automatisierung IFF, die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und ihre gemeinsamen Forschungspartner entwickeln und testen hier gemeinsam modernste satellitengestützte Anwendungen für die Verkehrs- und Logistikbranche, den öffentlichen Nahverkehr, die Telematik und die funkgestützte Kommunikation. Langfristiges Ziel ist die Vernetzung der verschiedenen Technologien aus Verkehr, Logistik und Mobilität zur Entwicklung neuer Logistik-Services, so z. B mit der Integration dynamischer Verkehrsdaten für eine intelligente und umweltorientierte Zustelllogistik in der Smart City, mit der Entwicklung neuer Behälterkonzepte für die Frische-Logistik der Zukunft oder mit der Einbindung neuer Funktechnologien für den intelligenten Hafen. Im Vergleich zum amerikanischen GPS-System besitzt das europäische Satellitensystem Galileo eine höhere Präzision, insbesondere auch für den zivilen Nutzer. Die Interaktion von Ortung, Navigation und Kommunikation macht es möglich, eine zentimetergenaue Ortung von Rohstoffen, Gütern, Personen oder Fahrzeugen vorzunehmen und globale Warenströme lückenlos sowohl im outdoor- als auch indoor-Bereich zu verfolgen.

Galileo-Testfeld