Mammut kooperiert mit Smartrac

Mammut bietet Outdoor-Enthusiasten weltweit qualitativ hochwertige Produkte und außergewöhnliche Markenerlebnisse – ab sofort setzt der Hersteller dabei auf Produkt-Digitalisierung mit Lösungen von Smartrac. Was auf Basis von NFC-Tags, Software und Lösungen des RFID- und IoT-Spezialisten möglich ist, zeigten Mammut und Smartrac gemeinsam auf der Fachmesse “NRF’s Retail’s Big Show“ vom 13. bis 15. Januar 2019 in New York. Die Mammut Sports Group AG betrachtet eine Produktdigitalisierung durch NFC als wesentliche Innovation für den Outdoor-Markt. Auf der NRF 2019 präsentierte die premium Outdoor-Marke, deren Ursprünge bis ins Jahr 1862 zurückreichen, nun ihre ersten NFC-fähigen Produkte. Damit ist Mammut nicht nur die erste Outdoor-Marke, die NFC-Technologie einsetzt – das Unternehmen ist gleichzeitig eine der ersten Sportmarken mit einem Erlebniskonzept, das diese Technologie konsequent nutzt. Die Schweizer Marke brachte außerdem eine spezielle Smartphone-App, Mammut Connect, auf den Markt, die – wenn das Smartphone den NFC-Touchpoint eines Produkts berührt – den Kunden während der gesamten Produktlebensdauer digitale Inhalte und Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Alle digitalisierten Mammut-Produkte werden mit integriertem Smartrac CircusTM Flex NFC-Tags geliefert. Ausgestattet mit dem NTAG 213 Chip des Herstellers NXP wurden diese Transponder speziell für den härtesten Einsatz entwickelt und haben in umfangreichen Tests ihre Langlebigkeit bewiesen.

www.mammut.com | www.smartrac-group.com

Mammut kooperiert mit Smartrac