Neues Forschungsprojekt des IDH

In diesem Projekt werden von dem Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) des VVL e. V. gemeinsam mit dem Institut für Hochfrequenztechnik und Funksysteme der Universität Hannover spezielle UHF-Transponder entwickelt, mit denen Produktverpackungen identifiziert werden können. Zurzeit werden noch keine Transponder am Markt angeboten, die auf den verschiedensten Untergründen  zuverlässig funktionieren. Deshalb sollen breitbandige Transponder-Antennen entwickelt werden, die auf unterschiedlichen Materialien optimierte Empfangseigenschaften bieten. Dazu werden die üblichen Applikationsverfahren untersucht und auf Basis der im Projekt zu entwickelnden Lösungsansätze modifiziert. Nach Optimierungen der Prozessparameter im Labor wird in Zusammenarbeit mit Industriepartnern der Einsatz in Pilotanwendungen durchgeführt.

Neues Forschungsprojekt des IDH