Neues PROFINET-Buch: „Industrielle Kommunikation mit PROFINET“

Die PROFIBUS Nutzerorganisation e.V. (PNO) veröffentlicht eine Neuauflage des Buches „Industrielle Kommunikation mit PROFINET“. Das Werk gibt Feldgeräteherstellern, Anlagenbauern und Inbetriebnehmern einen umfassenden und praxisnahen Einstieg in die Funktionsweise und die Anwendung von PROFINET. Der Autor Dipl.-Ing. Manfred Popp ist seit 1991 Leiter des PROFIBUS/PROFINET Competence Centers und Prüblabors ComDeC in Fürth. Er ist zudem Leiter der PNO Working Groups für PROFINET- und PROFIsafe-Zertifizierung.

Die Neuauflage trägt dem aktuellen PROFINET Standard V 2.3 Rechnung. Auf knapp 300 Seiten werden dem Leser Grundlagen, nützliche Hinweise, Beispiele und Arbeitsweise von PROFINET erläutert. Neben der Darstellung des Datenaustausches bei RT- und IRT-Kommunikation erfährt der Leser alles Wissenswerte über das Diagnosekonzept, Engineering, die Conformance Classes und Performance Optimierungen sowie die Anwenderprofile von PROFINET. Weitere Themen sind die Integration bestehender Feldbussysteme, das in PROFINET integrierte Redundanzkonzept und die Gerätezertifizierung. Eine Übersicht der wesentlichen Frames und Datenformate runden das Werk ab und unterstützen Entwickler und Inbetriebnehmer als Nachschlagewerk bei der täglichen Arbeit.

www.profibus.com

Neues PROFINET-Buch: „Industrielle Kommunikation mit PROFINET“