Impinj kauft die RFID-Sparte von Intel

Druckversion

Der RFID/UHF Geschäftsbereich des Halbleiterherstellers Intel wird an das US-Unternehmen Impinj verkauft. Der Kaufpreis wurde offiziell noch nicht bekannt gegeben. Durch die Integration des Indy R1000 UHF-Reader Chip in die UHF Gen 2 Produktpalette beabsichtigt Impinj sein Produktspektrum bestehend aus RFID-Readern, Chips, Software und Antennen zu erweitern und sein Präsenz am RFID-Markt zu stärken.

Impinj kauft die RFID-Sparte von Intel