Inconso: Belegloses Kommissionierverfahren

Druckversion

Die Vorteile eines Voice-Systems hat der Logistiksoftwarespezialist inconso aus Bad Nauheim erkannt und weiterentwickelt. Zusammen mit SemVox ist eine einfach zu bedienende und vielseitige Lösung entstanden. Das Voice Management System inconsoVMS ist vollständig in das Warehouse Management System inconsoWMS integriert und bildet die Basis für diverse Sprachanwendungen im Lager. Durch den modularen Aufbau nutzt das System inconsoVMS die vorhandenen Komponenten von inconsoWMS und steuert beispielsweise die beleglose Kommissionierung über Sprachanweisungen anhand der übertragenen Kommissionierdaten.

Ausgestattet mit einem Voice Terminal wird der Mitarbeiter bei der Kommissionierung von Platz zu Platz geführt und erhält seine Kommissionier-Anweisungen per Sprachausgabe. Die Bestätigung des Kommissionier-Vorgangs erfolgt durch die Spracheingabe des Mitarbeiters, wobei die Daten in Echtzeit im Warehouse Management System inconsoWMS verarbeitet werden. Hände und Augen bleiben beim Kommissionieren frei. Zudem sinkt die Fehlerquote im Vergleich zum Kommissioniervorgang mittels Pickzettel, sodass die Kommissionierleistung insgesamt messbar höher ist.

www.inconso.de

Inconso: Belegloses Kommissionierverfahren