Mehr als 300 Terminals mit kundenfreundlicher RFID-Technologie

Druckversion

Die Höft & Wessel AG hat mit der Lieferung von mehr als 300 Check-in-Automaten an die Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft begonnen. In den nächsten Monaten werden die neuen Geräte europaweit in mehr als 30 Flughäfen die bisherigen ebenfalls von Höft & Wessel stammenden Geräte ersetzen. Mit der ersten Lieferung wurden die Lufthansa-Drehkreuze in Frankfurt und Mailand-Malpensa bereits erfolgreich ausgestattet. Lufthansa erhält modernste Terminals mit kundenfreundlicher RFID-Technologie. Fluggäste brauchen ihre Lufthansa Miles & More-Kreditkarte mit PayPass-Funktion nur vor das Kartenlesegerät halten und der Check-in-Vorgang beginnt automatisch. Ein Passscanner ermöglicht das Einchecken mit maschinenlesbaren Reisepässen. Dieses Lesegerät erkennt auch den Barcode auf der Bordkarte oder dem Handydisplay und erlaubt so nachträgliche Änderungen wie zum Beispiel die Auswahl eines anderen Sitzplatzes.

Mehr als 300 Terminals mit kundenfreundlicher RFID-Technologie