Microscan feiert 20 Jahre DataMatrix-Codes

Druckversion

Microscan feiert den 20. Geburtstag des zweidimensionalen (2D) DataMatrix-Codes. Der Code wurde 1994 vom Unternehmen International Data Matrix, Inc. (I.D. Matrix) erfunden und ist eine der Schlüsselinnovationen in der 30-jährigen Unternehmensgeschichte von Microscan. In den vergangenen 20 Jahren haben sich die DataMatrix-Codes weltweit zu einem Kernbestandteil der Nachverfolgung und Rückverfolgbarkeit in der Herstellungs- und Produktionsindustrie entwickelt und werden von Direktmarkierungen (DPM) auf Komponenten der Automobilindustrie über Leiterplatten bis hin zu gedruckten Codes auf Pharmaprodukten überall dort eingesetzt, wo es auf gute Lesbarkeit bei möglichst geringem Platzbedarf ankommt.

„Unsere ersten Erfolge verdanken wir größtenteils der Entwicklung hochleistungsstarker Imager und DPM-Leser zum Lesen von 2D-Codes, wie eben DataMatrix-Codes, praktisch jeder Auflösung, Größe, Art und Qualität. Unsere gesamte Produktentwicklungsgeschichte basiert auf den Codes, die von unseren Geräten gelesen werden, und deshalb freue ich mich sehr über dieses Jubiläum von I.D. Matrix und die vielen Vorteile, die der DataMatrix-Code Herstellern und Konsumenten in den letzten 20 Jahren gebracht hat“, so Scott Summerville, Geschäftsführer von Microscan.

www.microscan.com

Microscan feiert 20 Jahre DataMatrix-Codes