Erneutes Umsatzplus: Bizerba setzt Wachstumskurs fort

Bizerba hat im Geschäftsjahr 2017 einen weltweiten Umsatz von 677 Millionen Euro erwirtschaftet. Damit stieg der Erlös des Familienunternehmens aus Balingen, Baden-Württemberg, um vier Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Umsatzzuwachs im vergangenen Geschäftsjahr ist vor allem auf das europäische Ausland zurückzuführen. Rund 30 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaftete Bizerba in Deutschland, im Ausland waren es etwa 70 Prozent. Zu den wachstumsstärksten Geschäftsfeldern gehörten die Bereiche Industry Solutions, Business Services sowie Labels & Consumables. Diese drei Sparten generierten jeweils ein durchschnittliches Umsatzplus von circa sieben Millionen Euro. Gleichzeitig stieg die Zahl der Mitarbeiter im Jahresdurchschnitt auf 4.100 Beschäftigte.

„Wir freuen uns, dass wir an unser überaus erfolgreiches Jubiläumsjahr anknüpfen und den Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2017 in fast allen Unternehmenssparten fortsetzen konnten“, so Andreas Wilhelm Kraut, CEO und Gesellschafter von Bizerba. „Diese Entwicklung bestätigt, dass unser Produktportfolio perfekt auf die Bedürfnisse des Marktes und unserer Kunden abgestimmt ist. Mit Produktinnovationen wie den neuen Waagen der Pro-Serie, den Software-Lösungen BRAIN2 und Retail Office sowie Serviceangeboten wie MyBizerba begegnen wir den Anforderungen des digitalen und vernetzten Markts.“

www.bizerba.com

Erneutes Umsatzplus: Bizerba setzt Wachstumskurs fort