Guard Systems: Autarkes, GPS-unabhängiges Ortungsgerät für die Logistik

Druckversion

Der Telematikspezialist Guard Systems bietet ab sofort eine einfache und kostengünstige Version des SpotGuards speziell für Logistikunternehmen und Speditionen an, die für die Ortung ihrer Objekte und die elektronische Absicherung von Ladungen und Waren oft nur wenige Funktionen benötigen. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten reichen von Wechselbrücken, Containern und Trailern/Sattelaufliegern über Transportpaletten, Lagerbehälter und -boxen bis hin zu Transport- bzw. Gitterwagen. Als Nordeuropas Marktführer für Ortungslösungen hat Guard Systems bereits tausende Systeme in der Logistik erfolgreich im Einsatz. Dazu gehören auch Speziallösungen zum Beispiel für Kühltransporte oder für die elektronische Überwachung von Türen des Transportraums.

Die Ortungsbox für Logistiker ist klein, unauffällig und überaus robust. Wasser- und staubgeschützt, verfügt sie über ein kompaktes Design, lässt sich leicht installieren und individuell konfigurieren. Sie funktioniert autark und benötigt keine externe Spannungsquelle, ist also überall frei positionierbar. Mit dieser Eigenschaft kann der SpotGuard in vielen Fällen bereits vorhandene, fest installierte Logistik-Systeme sinnvoll ergänzen. Batteriebetrieben und kabellos läuft der SpotGuard bis zu sechs Jahren bei zwei Positionsmeldungen pro Tag. Die Anzahl der täglichen Positionsmeldungen ist variabel, die Batterien sind im Bedarfsfall wechselbar.

www.guardsystems.de

Guard Systems: Autarkes, GPS-unabhängiges Ortungsgerät für die Logistik