Prozessorientierte AutoID-Live-Szenarium auf der LogiMAT

Druckversion

AIM-D e.V., Verband der AutoID-Industrie für Deutschland, Österreich, Schweiz, und Repräsentant des AIM-Global-Netzwerkes, zeigt auf der Messe LogiMAT, 3. bis 5. März 2009 in Stuttgart (Halle 3, Stand 501), das Tracking & Tracing Theatre (T&TT). Hier haben sich 12 AIM-Mitgliedsunternehmen zu einem Konsortium zusammengefunden und zeigen die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der AutoID-Technologie: Barcode, 2D Code und RFID. Gegenstand der periodischen Live-Vorführung sind beispielhafte logistische Prozessabläufe in der Automotive-Industrie. Ein weiterer Auftritt des T&TT findet auf dieser europäischen Fachmesse statt: Euro ID in Köln, 3. -5. Mai 2009. Mitglieder des Konsortiums sind die Unternehmen: Barcodat GmbH, Deister Electronic GmbH, Dematic GmbH, Ubisense AG, Dynamic Systems GmbH, Feig Electronic GmbH, GS1 Germany GmbH, Jeka Holding bv (NL), Movis Mobile Informationssysteme GmbH, Psion Teklogix GmbH, REA Elektronik GmbH und, Sick Vertriebs-GmbH. Gegenüber dem T&TT steht der AIM-Gemeinschaftsstand, auf dem sich diese Unternehmen präsentieren (Halle 3, Stand 504): Dynamic Systems GmbH, Membrain GmbH, Movis Mobile Informations-systeme GmbH, PS4B Solutions for Business GmbH, REA Elektronik GmbH, Warok GmbH.

Prozessorientierte AutoID-Live-Szenarium auf der LogiMAT