Schreiner LogiData: RFID-Etikett für metallische Untergründe

Druckversion

Auf der diesjährigen euroID – die vom 18. bis 20. November in Frankfurt am Main stattfindet – zeigt Schreiner LogiData ein neues Produkt: Das ((rfid))-DistaFerr Slim Label kombiniert die Vorteile der UHF-RFID-Technologie mit dem Lesen von RFID auf Metall. Mit den Abmessungen 60 mm x 23 mm x 0,5 mm ist das Etikett wesentlich kleiner als Standardlösungen und erlaubt die durchgängige Kennzeichnung von metallischen Produkten mit einer guten Reichweite von einem Meter.

In Industrie und Produktion müssen metallische Produkte und Gehäuse während der Produktion oder Montage regelmäßig erfasst werden, um ein lückenloses Qualitätsmanagement-Profil zu erstellen. Bislang gibt es für Metallanwendungen nur relativ große und dicke RFID-Labels, die sich nicht als Typenschilder eignen. Schreiner LogiData hat an der Serientauglichkeit von RFID-Labels für diesen Einsatzbereich gearbeitet und ein besonders kleines, dünnes Etikett entwickelt, das auch auf Metall eine gute Lesereichweite erzielt.

www.schreiner-group.com

Schreiner LogiData: RFID-Etikett für metallische Untergründe