Schreiner: Zuverlässige Identifikation auf Metall

Das ((rfid))-Foam Label trennt mittels Abstandhalter die RFID-Antenne vom metallischen Untergrund und ermöglicht dadurch störungsfreie Schreib- und Lesevorgänge. Dieser sogenannte „Spacer“ besteht aus einem hochwertigen Industrieschaumstoff und ist besonders langlebig und robust. Das RFID-Label verfügt über eine eigene Klebefläche und kann dadurch direkt auf die metallische Oberfläche geklebt werden. Das flexible und kostengünstige ((rfid))-Foam Label kann mit einer breiten Auswahl verschiedener Chiptechnologien und Inlayformaten ausgestattet werden. Somit ist es für die Kennzeichnung von Lagerplätzen und Ladungsträgern sowie Metallcontainern und Gitterboxen in der Logistik ebenso geeignet wie für die Identifikation metallischer Bauteile und Komponenten in der Produktion. Zudem hilft es, Inventarisierungs-, Service- und Kundendienstprozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen. Das Label kann kundenindividuell mit Barcode, Klarschrift und Logos versehen werden. Zusätzlich lassen sich Sicherheitsmerkmale wie Hologramme, BitSecure Codes oder Kippfarben integrieren.

Schreiner: Zuverlässige Identifikation auf Metall