Bluhm Systeme: Etikettenspender Alpha HSM mit hohem IP-Schutz

Druckversion

Der neue Alpha HSM ist das „Chamäleon“ unter den Etikettenspendern: Er kann aus 65 Modulen zusammengesetzt werden und passt sich flexibel an beengte Produktionsbedingungen an. Dank eigener Antriebe können Ab- und Aufwickler ortsunabhängig von Grundmodul und Spendezunge montiert werden. Mit einer Taktung von bis zu 33 Etiketten pro Sekunde rangiert der Etikettenspender im Highspeed-Segment. Der Alpha HSM erreicht einen IP65-Schutz und muss daher beim Einsatz in feuchten oder staubigen Umgebungen nicht eingehaust werden. Die Anlage lässt sich mit Hilfe verschiedener Bausteine über unterschiedliche SPS steuern. Auch eine webbasierte Steuerung wird möglich sein. Gleich vier Alpha HSM Etikettenspender sitzen in der Etikettieranlage Geset 314 ZDT. Nachdem die Anlage erstmals auf der Fachpack im vergangenen Jahr zu sehen war, wurde sie komplett überarbeitet und ist nun noch leistungsfähiger. ZDT steht für Zero Downtime und bedeutet, dass die Etikettenrollen während des laufenden Betriebs nachgelegt werden können. Alternativ können zwei der Etikettierer auch für das zusätzliche Aufbringen von Marketing-Etiketten genutzt werden.

www.bluhmsysteme.com

Bluhm Systeme: Etikettenspender Alpha HSM mit hohem IP-Schutz