HERMA investiert 100 Millionen Euro

Druckversion

Bis 2019 entstehen auf dem neuen Gelände ein weiteres Beschichtungswerk für Haftmaterial und die wohl weltweit modernsten Fertigungslinien für Etikettieranlagen. Die jetzt vorgestellte Investition ist die erste Stufe eines Masterplans, der bis ins Jahr 2040 reicht. „Mit dem dreistelligen Millioneneinsatz sind wir wahrscheinlich bis auf weiteres der Investitionsführer unserer Branche in Zentraleuropa.“ HERMA steht vor der größten Investition in der 110-jährigen Unternehmensgeschichte. Für 100 Millionen Euro wird das auf Selbstklebetechnik spezialisierte Unternehmen in Filderstadt ein weiteres, komplett neues Beschichtungswerk für Haftmaterial errichten sowie die wohl weltweit modernsten Fertigungslinien für Etikettierer und Etikettiermaschinen realisieren. Beide Produktionsanlagen werden auf dem Gelände entstehen, das HERMA Mitte 2015 in unmittelbarer Nachbarschaft zu seinem Hauptsitz erworben hat.

www.herma.com

HERMA investiert 100 Millionen Euro