Siemens: Kompakte Antenne für RFID

Druckversion

Das RFID-System Simatic RF600 wurde um das Schreib-/Lesegerät Simatic RF670R erweitert. Die integrierte Verarbeitungslogik ermöglicht die Filterung der RFID-Daten bereits im Gerät. Damit kann der Datenverkehr minimiert werden. Zudem lassen sich digitale Ein- und Ausgänge bestimmten Ereignissen zuordnen – für besseren Durchsatz und schlankere IT-Infrastruktur. Der neue stationäre Reader eignet sich aufgrund seiner kompakten Bauweise für die Montage in beengten Platzverhältnissen und wegen der hohen Schutzart IP65 zum Einsatz in rauer Industrieumgebung. Das Gerät ist mit dreifarbiger Diagnose-LED ausgestattet und unterstützt die Ethernet-Kommunikation per TCP/IP-Protokoll. An Simatic RF670R sind bis zu vier externe UHF-Antennen Simatic RF660A oder RF620A anschließbar, wodurch maximal vier separate Lesestellen realisiert werden können. Mit der neuen industrietauglichen Antenne in sehr kompakter Bauform kann das RFID-System Simatic RF600 besonders gut in beengten Platzverhältnissen im Produktionsumfeld eingesetzt werden. Die Antenne Simatic RF620A in Schutzart IP67 gibt es in den Frequenzvarianten 868 Megahertz für Europa und 915 Megahertz für die USA. Sie ist einsetzbar mit den Schreib-/Lesegeräten RF630R, RF660R und RF670R.

Siemens: Kompakte Antenne für RFID