Produkte

Mit der 1861 RFID-UHF-Gun eröffnet CipherLab dem Anwender die Möglichkeit UHF-Tags zu lesen und zu beschreiben. Durch seine vielfältigen Funktionen bietet das 1861 unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. den Einsatz als autarkes Lesegerät, das u. a. auch BT-HID unterstützt. Den Verbund mit Enterprise PDAs stellt das 1861 mit seinem einzigartigen Konzept der Gerätekonsolen her, mit dem es möglich ist, die unterschiedlichsten Geräte aus der mobilen Welt zu verwenden. Ausgefeilte Konfigurationssoftware und –utilities sorgen für eine einfache Inbetriebnahme. Das 1861 ist nahezu unverwüstlich und kann gemäß IP64 Spezifikation auch ohne Bedenken an ungemütlichen Orten eingesetzt werden.

www.cipherlab.com

Der Dolphin 7800 für Android ist ein robuster Handheld-Computer mit schnellen und präzisen Datenerfassungs- und Navigationsfunktionen, der sich ideal für Zusteller oder Vertriebsvertreter mit vielen Kundenkontakten pro Tag eignet. Honeywell Scanning & Mobility und Microsoft Corp. haben außerdem eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet, nach der Honeywell-Produkte basierend auf den Betriebssystemen Android beziehungsweise Chrome weitgehend vom Microsoft-Patentportfolio abgedeckt sind. Vereinbart wurde unter anderem die Entrichtung entsprechender Lizenzgebühren von Honeywell an Microsoft. Der Dolphin 7800 für Android unterscheidet sich in erster Linie durch seine überzeugenden Sicherheitsfunktionen von anderen Produkten. Unternehmen, die das Gerät an ihre Mitarbeiter ausgeben, können ein verloren gegangenes Gerät über eine Remote-Verbindung absichern. Mit der Geräteverwaltungssoftware MasterMind™ 3.0 von Honeywell können Unternehmen Geräte per Fernzugriff verwalten und konfigurieren, Unternehmensressourcen nachverfolgen und einen sicheren Kennwortschutz durchsetzen.

www.honeywellaidc.com

Interessante Fachgespräche und viele konkrete Projektanfragen, so das Fazit der Logopak Systeme GmbH & Co. KG zur LogiMat in Stuttgart. Im Mittelpunkt stand das Thema Versandetikettierung und Kommissionierung, das durch den Slogan „Damit es nicht bei der Vorfreude bleibt“ unterstrichen wurde. Denn gerade in der Versandetikettierung kommt es auf eine zuverlässige und fehlerfreie Etikettierung an. Ansonsten bleibt es „nur bei der Vorfreude“ und das Paket kommt nicht an. Abhilfe schafft hier die Logomatic 515 TBH, die selbst unterschiedliche Pakethöhen erkennt und dabei schnell und präzise die Etiketten in Echtzeit aufbringt. Auf großes Interesse stieß auch das System Logomatic 920 RFID mit Tag-on-Demand Funktion. Dieser Palettenetikettierer rüstet Etiketten mit einem RFID-Transponder aus, bevor sie auf die Palette aufgebracht werden.

www.Logopak.de

Mit den neuen magnetischen Warn- und Hinweisschildern vom Unternehmen Münchner Magnet Service (MMS) gelingt eine perfekte Beschilderung um Bereiche zu kennzeichnen oder vor Gefahren zu warnen. Im Handumdrehen sorgen die flexiblen Helfer für die Beschriftung einer Brandschutztüre, die stets geschlossen bleiben muss, für den Hinweis, dass ein Aufzug außer Betrieb ist, für Maschinen, die gewartet werden usw. Mit 45 Standardschildern deckt die MMS die gängigsten, handelsüblichen Beschilderungen ab, die sofort und ab einem Stück lieferbar sind. Das optimale Schilderformat von 280 x 190 mm sorgt für ein schnelles Erkennen und Verstehen der Information. Die hochwertige Qualität der Schilder zeichnen sich durch die starke magnetische Haftkraft und dem ausgezeichnetem Druckbild aus. Ob für Lager, Produktion, Büro oder Keller, mit diesen Schildern macht man immer einen guten Eindruck. Sie sind wetterfest und somit für den Innen- und Außenbereich geeignet. Für das innovative Team der MMS ist es natürlich ein Leichtes auf individuelle Wünsche einzugehen und eine Beschriftung nach Bedarf anzufertigen.

www.mms-magnet.de

Feig Electronic führt den neuen Ultra High Frequency (UHF) Mid Range-Leser ID ISC.MRU102 in den Markt ein. Das vollständig in Deutschland entwickelte und gefertigte Lesegerät überzeugt durch seine kompakte und flache Bauform, Leistungsfähigkeit sowie Variabilität. Durch die integrierte Antenne und die einfache Anbindung an einen PC ist keine zusätzliche Hardware erforderlich und das Gerät kann zudem mit der USB-Schnittstelle als Desktop-Leser eingesetzt werden.

Ab sofort ist der ID ISC.MRU102 in drei unterschiedlichen Varianten verfügbar. Neben den beiden Gehäusevarianten mit USB-Schnittstelle oder mit Ethernet-Schnittstelle und Power over Ethernet gibt es auch eine Modulvariante mit RS232- und USB-Schnittstelle. Alle drei Gerätevarianten haben eine einstellbare Ausgangsleistung von bis zu 500 mW und verfügen über eine integrierte Antenne. Die Gehäusevarianten besitzen jeweils zusätzlich einen und die Modulvariante drei externe Antennenanschlüsse.

Synchroner Betrieb von internen und externen Antennen

Die internen Antennen der neuen Mid Range-Leser besitzen eine Lesereichweite von bis zu 40 Zentimetern und eignen sich damit zur Kommunikation mit klassischen Fernfeldtranspondern sowie zum Lesen von Nahfeldtranspondern. Mit den externen Antennen werden Lesereichweiten von bis zu vier Metern erzielt, wodurch sich Anwendungsmöglichkeiten auch in den Bereichen Automation, Materialfluss und Logistik ergeben. Mit Hilfe von Software-Befehlen kann bei allen Varianten zwischen der internen und der externen Antenne umgeschaltet werden. Im automatisierten Betriebs-Modus, beziehungsweise im Scan und Notification Mode, ist eine automatische Umschaltung zwischen den Antennenausgängen möglich.

www.feig.de

SMARTRAC N.V. erweitert sein etabliertes Produktportfolio für kontaktlose Weißkarten im ISO Format. Die neue CISO FRAM Card in 13,56 MHz Hochfrequenz bietet zahlreiche Vorteile, wie eine Speicherkapazität von 2 Kbytes, 64-bit UID, Hochgeschwindigkeit in der Datenverarbeitung, Antikollisionsfunktion, Anti-Diebstahl (EAS) Command, FRAM-Speicher Datenschutz und Datenspeicherung über eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren. Aufgrund ihrer ferroelektrischen Eigenschaften lässt sich die Karte unbeschadet mit Gammastrahlen desinfizieren, was sie zu einer nutzerfreundlichen und sicheren Lösung für die Zutrittskontrolle im medizinischen Bereich und im Gesundheitswesen macht. Funktionen wie kundenspezifische Lasergravur oder das Bedrucken der Kartenoberfläche mit Identifikationsnummern mittels Inkjet-Drucker ermöglichen es, die CISO FRAM Karte als „elektronisches Typenschild“ zu nutzen, wodurch zusätzliche Aufkleber und Barcodes überflüssig werden. Als unabhängiger Entwickler, Hersteller und Zulieferer von RFID-Transpondern und Inlays bietet SMARTRAC seine CISO Karten mit ICs von zahlreichen renommierten Chip-Herstellern an.

www.smartrac-group.com

Eine neuartige selbstklebende Folie des Multi-Technologie-unternehmens 3M, die sich von selbst auf glatte, ebene Oberflächen „ansaugt“, bietet jetzt für viele Einsatzbereiche die gesuchte Lösung: als schützende Haut für empfindliche Oberflächen oder als bedruckbares, durchsichtiges Etikett für optisch hochwertige Produkte. Es handelt sich dabei um die neuen 3M selbstbenetzenden Polyester-Schutzfolien. Einfacher kann die Applikation einer Folie nicht sein: Im Gegensatz zu anderen selbstklebenden Folien braucht sie nicht sorgfältig angedrückt oder mit Hilfe eines Rakels angebracht zu werden. Dank eines selbstbenetzenden Spezialklebstoffs schmiegt sie sich quasi von alleine blasenfrei an jeden glatten, ebenen Untergrund an - sofern dieser zuvor sachgemäß gereinigt wurde. Ist sie erst einmal vollständig angebracht, hält sie zuverlässig. Bei Bedarf lässt sie sich jedoch ebenso leicht und problemlos wieder ablösen oder repositionieren. Aufgrund ihrer hohen Transparenz eignet sich die Folie zum Schutz empfindlicher Oberflächen vor Kratzern und anderen Gebrauchsspuren, z. B. bei Bedien- und Touchdisplays von Produktionsanlagen, im Maschinenbau, im Messebau etc.

www.3m.de

Der USB Reader Stick von Cardolution wurde speziell für Anwendungsbereiche auf dem Gebiet der Near-Field-Communication (NFC) entwickelt und basiert auf der kontaktlosen RFID 13,56MHz Technologie. Er unterstützt NFCIP-1 (ISO/IEC 18092), ISO 14443A/Mifare und ISO 14443B Lese- und Schreibstandards. Der Bereich der kompatiblen Karten ist bestimmungsgemäß auf MIFARE und FeliCa festgelegt. Die schnelle Nutzungsmöglichkeit über eine USB Standardschnittstelle (Plug & Play), macht den Stick zu einer attraktiven Alternative bei zahlreichen NFC Anwendungen. Softwaremäßig wird der Reader Stick mit der Lesesoftware „Business Card Reader Lite“ in der aktuellen Version ausgeliefert. Damit ist es möglich die Daten der elektronischen Visitenkarten von Cardolution auszulesen und zu verarbeiten. Diverse Softwaremodule von Cardolution ermöglichen die Erweiterung der Funktionalität des USB Reader Sticks.

www.cardolution.com

Mit der neuen, modularen Baureihe BCL 300i von Leuze electronic konfigurieren Anwender exakt die jeweils präferierte Ausstattung ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Leuze electronic nennt die neue flexible Art der Produktkonfiguration „individual sensor solutions“. Was dahinter steckt, ist ein modulares Gerätekonzept, das dem Anwender die Möglichkeit gibt, die für seine Applikation exakt passenden Ausstattungsmerkmale auszuwählen. Das Ziel ist: ein schlankes Produkt, das den jeweiligen Anforderungen genau entspricht – nicht mehr aber auch nicht weniger. Im Fall der neuen Barcodeleser Baureihe BCL 300i beginnt die applikationsorientierte Ausrichtung mit den generellen Leistungsmerkmalen. Technologisch angelehnt an die bewährte Baureihe BCL 500i, die bei Reichweiten bis über zwei Meter eingesetzt wird, deckt die neue Baureihe BCL 300i das Applikationsspektrum bis 700 Millimeter Reichweiten ab. Dieser „Zuschnitt“ zeigt sich rein äußerlich schon in der kompakten Bauform, die eine nahe Platzierung direkt an der Förderstrecke erlaubt. Gleichwohl ermöglicht die hoch-wertige Optik große Tiefenschärfe und Öffnungswinkel für die zuverlässige Detektion, auch bei breiten Förderstrecken. Da weder der Fokus verstellt noch die Scanrate angepasst werden müssen, sind die Geräte sehr einfach zu applizieren. Um die Barcodeleser individuell auf ein bestimmtes Lesefeld, sprich die benötigte Reichweite und Auflösung abzustimmen, stehen vier Optikvarianten (High-, Medium-, Low- und Ultra Low Density) zur Verfügung.

www.leuze.de

Der neue 54 cm lange RFID Lesekopf besitzt einen über die gesamte Länge homogenen Lesebereich mit konstant 65 mm Leseabstand. Er wird an die IDENT Control Auswerteeinheit angeschlossen und kann über alle gängigen Feldbusse zur Steuerung verbunden werden. Er arbeitet als LF System, um so auch bei Montage direkt auf Metall oder zwischen Metallteilen zu funktionieren. Wird der Lesekopf quer zur Bewegungsrichtung montiert, bietet er sehr große Toleranzen bei der Transponderposition. So können z.B. auf der Fördertechnik nicht genau positionierte Behälter mit Transpondern unabhängig von ihrer Position immer gelesen werden. Oft mussten für die genaue Positionierung zusätzliche Führungselemente eingeplant werden, die jetzt entfallen können. Wird der Lesekopf parallel zur Bewegungsrichtung montiert und ist die Transponderposition auf einige cm genau definiert, können auch bei bis zu 10m/s Vorbeifahrgeschwindigkeit Daten aus dem Transponder ausgelesen werden. Der Transponder befindet sich dazu über eine große Strecke und somit über längere Zeit im Lesebereich.

www.pepperl-fuchs.com

Seiten