Siemens: Gepäckförderanlage mit RFID

Eine der größten und modernsten Gepäckförderanlagen der Welt läuft in Peking im Volllastbetrieb. Die von Siemens am neuen Terminal 3 errichtete Anlage des Internationalen Flughafens der Stadt kann pro Stunde bis zu 19.200 Gepäckstücke sortieren und transportieren.  Die Trays sind mit RFID-Tags versehen. Siemens hat die Anlage innerhalb von drei Jahren vom Design bis zur Inbetriebnahme betreut. Das Gepäckfördersystem des Flughafens Peking trägt entscheidend dazu bei, rund um die Uhr schnelle und problemlose Abläufe zu gewährleisten. Siemens stellt sicher, dass alle Komponenten – von der zuverlässigen Fördertechnik bis zur sorgfältig abgestimmten Antriebstechnik und IT-Software – perfekt zusammenspielen, um die erforderliche Durchlaufleistung zu erreichen.

Siemens: Gepäckförderanlage mit RFID