E+P: RFID-Gate

Das neue RFID-Gate von Ehrhardt + Partner (E+P) ermöglicht die vollautomatische Erfassung von Artikeln und beschleunigt so die logistischen Prozesse, beispielsweise im Warenein- und -ausgang. „Der größte Vorteil eines RFID-Gates liegt in der Automatisierung von vormals manuellen Prozessen. Statt einzeln Barcodes zu scannen, lassen sich mehrere tausend Artikel vollautomatisch bei der Durchfahrt erfassen“, beschreibt Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter von Ehrhardt + Partner, einen wesentlichen Vorteil der Datenerfassung mit einem RFID-Gate. Jedes Gate wird auf die kundenindividuellen Anforderungen hin optimal eingestellt. Zum Einsatz kommt dafür ein eigens entwickeltes Analyse-Gate, mit dem sich die Kundenanforderungen feststellen lassen und so der optimale Aufbau des RFID-Gates ermittelt wird. Bei der Entwicklung und Konstruktion der neuen Gate-Technologie hat E+P zwei wesentliche Schwerpunkte gesetzt. Zum einen gewährleisten die RFID-Gates eine zuverlässige Abschirmung und erfassen nur die Artikel, die durch das Tor bewegt werden. Zum anderen lassen sich die Geräte vollständig in die logistischen Abläufe des Lagerführungssystems LFS integrieren.

E+P: RFID-Gate