Datalogic: Stationäres Codelesen für industrielle Anwendungen

Für einen großen Elektronikhersteller, der elektronische Steuergeräte, Halbleiter und Sensoren herstellt, wurde eine innovative und flexible Lösung für die SMT-Fertigungsstrecke realisiert. In den Produktionslinien werden Leiterplatten mit elektronischen Bauelementen vollautomatisch bestückt. Zudem legt das Unternehmen großen Wert auf die Rückverfolgbarkeit der einzelnen Fertigungsschritte. Dafür setzt der Hersteller Datamatrix-Codes ein, die von einem Lesegerät identifiziert werden müssen.

Die 2D-Codes befinden sich bei den elektronischen Komponenten und Steuergeräten als permanente Markierung auf der Leiterplatte und enthalten Produktinformationen wie zum Beispiel die Seriennummer. Auf diese Weise lassen sich die einzelnen Bauteile auf ihrem gesamten Lebensweg eindeutig zurückverfolgen. Für eben diese DPM-Codes hat Datalogic den Matrix 300N entwickelt. Das Code-Lesegerät ist mit verschiedenen Beleuchtungsvarianten und Diffusoren ausgestattet. Durch die Variation von LED-Farben und –Anordnung ermöglicht die interne Beleuchtung ein optimal ausgeleuchtetes Lesefeld. Die Codes werden zuverlässig gelesen, auch bei Hochgeschwindigkeitsanwendungen.

www.datalogic.com

Datalogic: Stationäres Codelesen für industrielle Anwendungen