Produkte

Auf der Logimat zeigt Zebra Technologies den TC56-Mobilcomputer für den professionellen Einsatz in Transport und Außendienst. Das Gerät vereint  ein intuitives, anwenderfreundliches Design mit hoher Lebensdauer, intelligenten Anwendungen und Sicherheit für Unternehmen. Gebaut für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen, besitzt der TC56 eine Fallfestigkeit aus 1,2 m Höhe auf Beton über den gesamten Betriebstemperaturbereich (- 10 °C bis 50 °C). Das hochauflösende 5-Zoll-Touch-Display ist besonders hell und auch im Freien stets gut ablesbar. Mit der 13-MP-Kamera können Mitarbeiter etwa die Zustellung einer Lieferung dokumentieren, während der 1D-/2D-Imager omnidirektionales Scannen ermöglicht. Auf dem TC56 läuft das Android Marshmallow Betriebssystem, ein Upgrade auf Android Nougat sowie dessen Nachfolger ist möglich. Mit seiner Mobility DNA bietet Zebra zudem die industrieweit umfassendste Suite aus Unternehmensanwendungen und Entwicklungstools sowie Produktivitäts- und Verwaltungstools. Um dauerhafte Internetanbindung sicherzustellen, unterstützt der TC56 WLAN sowie 4G LTE.

www.zebra.com

Der PickManager von topsystem ist modular aufgebaut und bietet damit Flexibilität in der Anwendung. Als Bindeglied zwischen einem Pick-by-Voice-System und der bestehenden IT-Infrastruktur ergänzt die Technologie vorhandene Softwarelösungen um eine Vielzahl von logistischen Funktionen. Das Basismodul – der PickManager Core – beinhaltet dabei alle Funktionalitäten, die für den Einsatz von Pick-by-Voice notwendig sind. Dank seines modularen Aufbaus kann dieser jederzeit flexibel um zusätzliche Features wie zum Beispiel Labeldruck, Verpackung, Transportmanagement oder Statistik erweitert werden – je nachdem, welche Logistik- oder Produktionsaufgaben gerade anfallen.

Zudem ist der PickManager optimal für die Kommissionierstrategien Single- oder Multi-Order-Picking ausgelegt. Auch dabei haben Anwender die Wahl. Angebunden an ein bestehendes Warehouse-Management-System sorgt die Technologie für eine flexible Steuerung und Verwaltung der Kommissionieraufträge. Alle Warenbewegungen werden über eine Schnittstelle an das Hostsystem übergeben, wo die komplette Kommissionierabwicklung sichergestellt wird und Ist-Mengen in Echtzeit wieder zurückgemeldet werden.

www.topsystem.de

Das Produkt-portfolio von NOVEXX Solutions umfasst: Druck- & Etikettiergeräte, Etikettieranlagen, Thermotransferdrucker, Datenmanagementsoftware für Identifikationsprozesse, Etiketten, Thermotransferfolien, Technischer Service und Vor-Ort-Support. Highlight auf der LogiMAT: Anhand einer interaktiven Supply-Chain-Simulation werden Druck- und Etikettierlösungen für die unterschiedlichsten Anwendungs-bereiche demonstriert. Dabei steuert die von NOVEXX Solutions entwickelte Software Trace-it® alle Kennzeichnungs-systeme im gesamten Produktionsprozess. Die Vorteile von Trace-it®: Zentrales Datenmanagement für Kennzeichnungsprozesse durch die Bereitstellung der richtigen Daten zur richtigen Zeit am richtigen Ort, Steuerung aller Kennzeichnungssysteme unabhängig von Technologie und Hersteller und einfache Schnittstelle zu ERP- und MES-Systemen.

www.novexx.com

JITSU steht für „Just in Time Supply“ und für eine unkomplizierte Nachbestellung. Denn alle Welt redet von Industrie 4.0, aber für die Fertigstellung der Produktion ist entscheidend, das Material dort zu bestellen wo es tatsächlich gebraucht wird. Trotz Einsatz modernster EDV müssen sich Mitarbeiter ihre Verbrauchsmaterialien (C-Teile) immer noch selber zusammen suchen – teure Produktionsstopps sind die Folge. JITSU schließt diese Versorgungs-Lücke. Die Nachbestellung von Materialien  kann durch die mobilen JITSU-Call- Button automatisch und sehr simpel erfolgen. Durch Druck werden die Bestelldaten drahtlos zum JITSU-Controller übertragen. Auf Wunsch erledigt dies auch ein Sensor auf der Rückseite des Call Button, der genau merkt, wenn ein Regalfach leer ist und vollautomatisch nachbestellt. Dank modernster Funktechnik können die JITSU-Controller überall da angebracht werden, wo gearbeitet wird.

www.panmobil.de/JITSU

Logopak Systeme: Die neuen Etikettiersysteme der Serie Logomatic C500 ermöglichen die zweifarbige Kennzeichnung von Paletten, Behältern, Kartons, Fässern, Säcken und sonstigen Gebinden. Sie erfüllen die internationalen Anforderungen des GHS sowie der CLP-Verordnung (EG) Nr. 1271/2008 zur Gestaltung von Kennzeichnungsetiketten in Rot und Schwarz für Verpackungen chemischer Stoffe und Zubereitungen. Ein Doppel-Druckwerk für verschiedenfarbige Thermo-Transfer-Abrollungen druckt Barcodes, 2D-Codes, Schriften, Logos und Symbole in gestochen scharfen Auflösungen bis 300 dpi. Individuelle Formate bis DIN A5 ermöglichen darüber hinaus – ebenso wie verschiedene Etikettenmaterialien aus Papier oder Kunststoff – eine weitere Optimierung individueller Kennzeichnungslösungen.

www.logopak.de

Leuze electronic stellt mit der neuen Datenübertragungs-Lichtschranke DDLS 500 eine echte Weltneuheit vor: per Ferndiagnose können weltweit alle relevanten Daten der DDLS 500 abgerufen werden. Sie verlinkt Ethernet-Netzwerke durch optische Datenübertragung mit einer Bandbreite von 100Mbit/s und wird damit zur zentralen Netzwerkkomponente. Die Geräte übertragen alle gängigen Ethernet-Protokolle wie PROFINET, Ethernet IP, EtherCAT, Ethernet TCP/IP oder Ethernet UDP realtime bis zu einer Entfernung von 200 m. Zur schnellen und einfachen Vor-Ort-Diagnose verfügt die DDLS 500 über eine weithin sichtbare Status-LED zur Anzeige von Warnungen und Fehlern. Das ermöglicht eine einfache Wartung und Diagnose. Durch den modularen Grundaufbau können die Geräte flexibel und bedarfsgerecht hinsichtlich Reichweite, Möglichkeit der Ferndiagnose, Heizung sowie integrierter Laserausrichthilfe zusammengestellt werden. Eine integrierte Wasserwaage sowie die vormontierte Befestigungsplatte mit federgelagerten Taumel-Elementen ermöglichen eine einfache und durch eine einzige Person.

www.leuze.com

Der CASIO Geschäftsbereich „Mobile Industrial Solutions“ empfiehlt sich mit seinen äußerst robusten Handhelds als starker Partner für Softwarehäuser und Systemintegratoren. Highlight des aktuellen Lieferprogramms ist der All-in-One Mobilcomputer IT-G500. Er bietet leistungsfähige Hardware mit optimaler Benutzerfreundlichkeit in einem sehr robusten und kompakten Gehäuse.  Das Gerät ist wahlweise mit Laserscanner für Barcodes oder CMOS-Imager für alle gängigen 1D- und 2D-Codes lieferbar. Mit Windows® Embedded Handheld 6.5 oder wahlweise Compact 7 bietet der Mobilcomputer IT-G500 viele Jahre Investitionssicherheit und ist offen für vielfältige, anspruchsvolle Anwendungen. Als Verstärkung des Produktportfolios wird ein Handheld mit großem Multi-Touch-Display (ohne Tastatur) vorgestellt. Der neue Touch-Computer arbeitet unter Android und erfasst Identcodes mit dem bereits bestens bewährten Hochleistungs-Imager. Der Touch-Computer ist mit Schutzart IP67 und seinem Gorilla-Glass-3-Display äußerst widerstandsfähig. Durch seine extreme Robustheit, die vielfältigen Datenerfassungs-Features und seine hohe Batteriekapazität ist er bestens für den professionellen Einsatz geeignet.

www.casio-solutions.de

Mit einer Auswahl von drei Standard-Hublängen in 160, 360 und 560 mm, sieben möglichen Etiketten-Stempelgrößen und einer rechts- bzw. linkshändigen Konfiguration, bieten der M230i-T4 und der M230i-T6 ein Höchstmaß an Flexibilität, um sowohl die heutigen als auch die zukünftigen Anforderungen erfüllen zu können. Die modulare Ausführung erlaubt eine einfache Konfiguration am Einsatzort. Der geringere Zeitaufwand für die Installation, die Wartung und den Wechsel der Verbrauchsmaterialien erhöht die Verfügbarkeit und bewahrt die Gesamtanlageneffektivität (OEE).

Eine automatische Stopp-Funktion bietet die notwendige Sicherheit, um Verletzungen des Bedienpersonals sowie Beschädigungen des Druckers zu verhindern, wenn der Weg des Stempel-Applikators unterbrochen wird. Dank der einfach austauschbaren Vakuumplatten mit Antihaft-Eigenschaften, in Größen von 50x66 mm bis 150x210 mm, wird ein Höchstmaß an Flexibilität und Effizienz erreicht. Jede Stempelgröße passt zu einer Auswahl von Etikettengrößen. Das Sortiment an Standard-Stempelgrößen ermöglicht eine ultimative Flexibilität bei der Etikettenauswahl, die geändert werden können, wenn andere Etikettengrößen oder Produkte benötigt werden. Eine integrierte Anblas-, Dauervakuum- und No-Drop-Funktion sorgt dafür, dass jedes einzelne Etikett sorgfältig aufgebracht wird. Dank der sehr kleinen Aufstellfläche und der intelligenten Bauweise, sind Positionen sehr nah an Produkten möglich, sodass die Montage an Fertigungslinien mit engen Platzverhältnissen erleichtert wird.

www.domino-deutschland.de

Wir freuen uns, dass wir unsere neue ZX400/ZX400i Serie nun auf den Markt bringen können. Sie integriert perfekt industrielle Leistungsstärke mit einem exquisiten Design. Neben einer ausgezeichneten Leistung mit 203 bzw. 300dpi Druckauflösung bieten die Drucker einen auf der gesamten Druckbreite einstellbaren Sensor, eine Druckergeschwindigkeit von bis zu 6 IPS, robuste Mechanik aus Metall, intelligente Funktionalität und großzügige Ausstattung. Alle neuen Modelle verfügen über vielfältige Optionen. Die Modelle ZX420i/430i haben zusätzlich ein grafisches Benutzer-Interface mit Farb-LCD. Sie lassen sich damit intuitiv bedienen und sind auch für den Standalone-Betrieb bestens vorbereitet. Beide Modelle sind mit USB 2.0, serieller Schnittstelle, USB-Host und Ethernet-Interface sowie optional mit paralleler Schnittstelle ausgestattet. Diese 4 Zoll Industriedrucker sind ideal für den Einsatz bei anspruchsvollen Anwendungen und großem Druckvolumen.

www.godexintl.com

Der aktuelle LRU1002 von Feig verfügt über ein Secure Element für die sichere Speicherung von Application Keys, die der sicheren Authentifizierung von Transpondern gemäß EPC Class1 Gen2 V2 und ISO29167 dienen und verhindern, dass geklonte Transponder in den Prozess gelangen und diesen stören oder verzögern. Zum einen lässt sich die Reader-Konfiguration auf einem USB-Stick speichern und auf einen weiteren Reader übertragen (Configuration Cloning), zum anderen vereinfacht sich die Nutzung des externen UHF Multiplexers von Feig, da neben der Steuerung der Antennenausgänge nun auch die Stromversorgung des Multiplexers über die Antennenleitung erfolgt. Der neue LRU1002 verfügt über 6 Ein- und Ausgänge, unterstützt das EPCglobalTM Low Level Reader Protocol (LLPR), hat 4 Schnittstellen (Ethernet, RS232, USB, Wiegand) und ermöglicht durch Schutzklasse IP64 einen Einsatz auch in rauer industrieller Umgebung. Der neue Reader wird ab Ende Februar 2017 als Serienprodukt verfügbar sein.

www.feig.de

Seiten